Springe zum Inhalt →

ich fühl mich schlecht wegen instagram!

wie viele andere menschen auch, habe ich einen instagram account. in letzter zeit hat sich da eher wenig getan. das liegt (ehrlich!) daran, dass ich grad nur ein billiges smartphone mit einer schlechten kamera habe. so macht das handyfotografieren doch keinen spaß! und wenn man nur fotos in schlechter qualität hat, dann macht auch das teilen auf instagram keinen spaß!

außerdem ist mir aufgefallen, dass die meisten instagramer ECHT SCHÖNE fotos auf ihren seiten haben.

sogar mumblogger mehrere kinder haben. sollten die nicht eigentlich im chaos versinken wenn ihre kinder daheim sind? so wie ich es tue?

die haben doch tatsächlich weiße polstermöbel und schöne vasen mit FRISCHEN blumen am couchtisch stehen!

gepostet werden dann z.b. fotos davon, wie ihre kinder in schönen, sauberen (!!!) kleidern auf grünen wiesen unter blauem himmel fröhlich herumhüpfen. oder wie eltern mit ihren kindern gemeinsam etwas basteln. schaut wirklich schön aus. eine mischung aus drapierten bastelutensilien und gewollter unordnung.

wisst ihr wie meine letzte bastelaktion mit den kindern geendet ist? nachdem ich die einladungen zur geburtstagsparty handschriftlich fertig geschrieben hatte, wollte ich, dass die zwei noch ein paar sticker draufkleben. das lief total aus dem ruder. man konnte nichts mehr lesen! ich hab die zwei dann wieder spielen geschickt und gerettet was noch zu retten war.

die fotos der „richtigen“ blogger sehen aus wie vom profi. und im vergleich mit diesen, musste ich einfach schlecht abschneiden.

mein verdacht über die fake fotos bestätigte sich nach kurzer recherche. diese leute knipsen gar nicht immer mit ihrem handy. was für ein naiver gedanke von mir! sie fotografieren mit „richtigen“ kameras. und sie bearbeiten die fotos dann am computer. oder sie lassen fotografieren. von einem fotografen…

klar: es ist business. schöne fotos bedeuten = mehr likes und mehr likes = mehr kooperationen und geld

was ich mich aber auch frage ist: viele (ja, nicht alle) leute, die auf instagram usw. erfolgreich sind, wissen ja, dass das nicht das echte leben ist. macht einen das nicht selber nachdenklich?

Veröffentlicht in social media

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.